46 - Fundstücke

Hier die Fundstücke aus der Woche 45

13.11.2014 


Ein Lieblingslied von der großen Patti Smith. April Fool! 


12.11.2014




Eine schöne fünfminütige Erklärung, warum Geschichte nicht nur etwas sein muss, was uns aus der Schulzeit als langweilig und irrelevant verfolgt. Das Lernen / Lesen von Geschichte sollte sich vor allem aus der Nützlichkeit für die Herausforderungen der Gegenwart / Zukunft ergeben.  
---------------------------------------------------------------------------------

11.11.2014



Film und Kampagne: „The Girl effect" 

Eine sehr gelungene Kampagne setzt die jungen Mädchen der Welt in den Fokus, denen in den ärmsten Regionen der Welt keine Wahl für ein selbstgestaltetes Leben haben - ihr Weg ist vorgezeichnet. Das ist für die Mädchen tragisch aber - wie die Kampagne hervorhebt auch eine verpasste Möglichkeit für die Staaten.


In India, adolescent pregnancy results in nearly $10billion in lost potential income per year.

In Uganda, 85 per cent of girls leave school early, resulting in $10billion in lost potential earnings.

By delaying child marriage and early birth for one million girls in Bangladesh, the country could potentially add $69billion to the national income over these girls' lifetimes.
---------------------------------------------------------------------------------


10.11.2014




In einem fulminanten Beitrag in der NZZ lässt László F. Földényi den ungarischen Intellektuellen und Nobelpreisträger Imre Kertész hoch leben. Anlass ist der 85-jährige Geburtstag des Autors von „Roman eines Schicksalslosen“ und „Galeerentagebuch“. Beide Bücher sind Fundgruben für Nachdenklich. 

Ein Beispiel aus dem Galeerentagebuch: 
„Wir alle leben unter Augen (. . .), die uns registrieren. Wird einer nicht registriert, fühlt er sich verlassen – wer auch immer, was auch immer es sein mag, der registriert, der Pförtner des Himmelreichs oder eine Gefängnisbehörde, ganz egal; die völlige Finsternis der Verlassenheit aber beginnt bei dem Gefühl, dass dieser Blick, dass diese Registrierung fehlt."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen