Ulrich Beck (1944-2015)

Ein Großer ist nicht mehr. Ulrich Beck wird nicht zuletzt bei der Formulierung einer europäischen Zukunftsperspektive fehlen: 


"Man könnte und müsste das Experiment des politischen Europa in diesem Sinne als ein Experiment der kosmopolitischen Staatenbildung neu denken. Ein kosmopolitisches Europa, das seine politische Kraft gerade aus der weltoffenen Bekämpfung des Terrorismus, aber auch aus der Bejahung und Zähmung der europäischen Nationenvielfalt einschließlich ihrer liebenswerten Bornierungen schöpft - das könnte eine durchaus realistische Utopie sein oder werden."

Artikel im Spiegel 2001 - Der kosmopolitische Staat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen