living diversity - Newsletter 17



NEWS

Rückschritt für „Minderheiten-Modell“: Bürgermeister in Dänemark schließen zweisprachige Ortsschilder aus
Enttäuschung in der deutschen Minderheit - Wunsch nach Zweisprachigkeit wurde brüsk abgewiesen (mehr)

Völkermord an den Armeniern: Türkei bleibt unnachgiebig – Dänemark und Deutschland scheuen den Streit mit Ankara
100 Jahre sind seit dem ersten systematischen Völkermord vergangen und noch immer wird dieser bestritten (mehr)

„Das sanfte Monster Brüssel“: Europäische Kommission sieht Bürgerinitiative voll umgesetzt
Europäische Kommission enttäuscht Zivilgesellschaft: Bürgerbeteiligung als Lippenbekenntnis (mehr)

Günter Grass - ein Kämpfer für die Minderheiten in Europa
Nachruf auf einen starken Fürsprecher für die Minderheiten in Europa (mehr)

Wirtschaftsausschuss in Kopenhagen: Nicht nur Fehmarn-BeltAusschuss des Landtages in Kiel besuchte die dänische Hauptstadt und schaute auch im Sekretariat der deutschen Minderheit vorbei (mehr)

Warten auf Athen: Anschläge auf Moscheen sorgen für Aufregung
Eine Moschee brennt in West-Thrakien - die neue Regierung in Athen hat die katastrophale Minderheitenpolitik des Landes nicht korrigiert (mehr)

Vor 70 Jahren: Die ermordeten Kinder vom Bullenhuser Damm - ein Täter aus Nordschleswig blieb unbehelligt
Der grausame Mord hat eine Verbindung nach Nordschleswig, die nie gesühnt wurde (mehr

Beste Wahlergebnis seit 25 Jahren: Finnlandschweden mit Rückenwind
In Finnland wurde gewählt, die schwedisch-sprachigen Finnen sind zufrieden (mehr)

Angst vor der eigenen Ortschilder-Courage – gelingt der Durchbruch? (mehr)

Zum Photo Shooting im Haus Nordschleswig (mehr)



KOLUMNE im „Der Nordschleswiger" - Bericht aus Kopenhagen (mehr hier)


Woche 12
Woche 10


Möchten sie den Newsletter abbestellen - einfach auf diese Mail antworten und sie sind raus … 
Newsletter abonnieren 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen