Dänische Grenzkontrolle und deutsche Maut - ein Blick über die Grenze ist angebracht

Die deutsche Maut ist nicht mit der Einführung dauerhafter dänischer Grenzkontrollen zu vergleichen. Die Bundesregierung will ausländische Nutzer deutscher Autobahnen zur Kasse bitten. Einige dänische Politiker der Auffassung, dass Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Dänemark notwendig sind, um die ansteigende Kriminalität und Einwanderung einzudämmen.

Auch wenn beide Themen nicht direkt miteinander zusammenhängen, sollte man über die Grenze blicken und sich zumindest darüber im Klaren sein, wie die Grenzkontrollen-Debatte und die Maut-Diskussion dennoch Berührungspunkte aufweisen.

Derzeit, im Schlussspurt des dänischen Wahlkampfs, ist das Thema Grenzkontrollen wieder topp-aktuell. In Deutschland und vor allem in Schleswig-Holstein hat dies zu Naserümpfen und Kritik geführt. In Dänemark unterschätzt man erneut - wie vor vier Jahren als die Diskussion schon mal den Schlussakkord eines dänischen Wahlkampfes dominierte - wie sensibel man im Ausland auf diese Diskussion reagiert.

Doch auf deutscher Seite wird die Stimmung im Nachbarland Dänemark ebenfalls unterschätzt. Die Diskussion über die Einführung der Maut führt in Dänemark zu harscher Kritik - man fühlt sich als die ausländische Kuh, die gemolken werden soll. 

Einem deutschen Kritiker, der sich über dänische Grenzkontrollen auslässt, wird mit Sicherheit - es sei den sein dänischer Gesprächspartner ist zu höflich - sofort die Mauteinführung als Konterargument um die Ohren gehauen.

Oder, wie eine dänische Politikern bei unserer Wahlveranstaltung in Tingleff süffisant meinte, als sie auf die deutsche Kritik angesprochen wurde:  man soll doch einfach die deutsche Seite fragen, ob man die deutschen Maut-Kontrollen nicht gleich für die dänischen Grenzkontrollen nutzen könne.

Meiner Meinung nach wäre es die beste Entscheidung, wenn beiderseits der Grenzen noch mal nachgedacht wird. Sowohl Grenzkontrolle als auch Maut passen nicht in Zeiten der grenzenlosen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen